(19) Beautiful Europe. Vote on May 26!

Wild. Free. Beautiful - we do love Europe! Foto: (c) Frantisek Zvardon / EJ 2019

Logo-Beautiful-Europe-carré-small Il y a 40 ans, pour le premier scrutin européen, la France avait choisit l’espoir comme slogan. Aujourd’hui, pour la jeune génération, je veux ajouter l’avenir. L’Europe est l’espoir d’un avenir sans conflit, bientôt – je me bats pour cela -sans pesticide, dans le respect des libertés et des équilibres environnementaux. L’UE c’est aussi une défense efficace des droits d’auteur face aux géants du numérique. C’est enfin une solidarité toujours renouvelée entre les territoires. Il faut voter pour cette Europe. Chaque voix compte !

Karine Gloanec-Maurin représente la France au Parlement Européen

Vor 40 Jahren, bei der ersten Europawahl, hatte Frankreich den Begriff „Hoffnung“ als Slogan gewählt. Für die jungen Generationen möchte ich den Begriff „Zukunft“ hinzufügen. Europa, das ist die Hoffnung auf eine konfliktfreie Zukunft, in der es -und dafür kämpfe ich- keine Pestizide mehr gibt, ein Europa der Freiheit und des ökologischen Gleichgewichts. Die EU verteidigt ebenfalls das Urheberrecht gegenüber den digitalen Giganten. Und Europa ist schließlich auch eine immer wieder zu erneuernde Solidarität zwischen den Regionen. Für dieses Europa muss man wählen gehen. Jede Stimme zählt!

Karine Gloanec-Maurin repräsentiert Frankreich im Europäischen Parlament

40 years ago, at the occasion of the first European election, France had chosen “Hope” as a slogan. Today, for the young generations, I’d like to add “future”.  Europe is the hope for a conflict-free future, soon -and this is what I am fighting for- without pesticides, a Europe respecting the liberties and ecological balance. The EU is also a defence of the author rights facing the digital giants. And Europe, last but not least, is a always renewed solidarity between the regions. You must vote for this Europe. Each vote counts!

Karine Gloanec-Maurin represents France in the European Parliament

Karine Gloance Maurin Gross FEROE_2017_00581A

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



Copyright © Eurojournaliste