Live: Steven Bailey & Hartmut Saam

Die Freiburger Konzert-Empfehlung von Bluesclubradio.de

Sie spielen am Samstag gemeinsam in der Freiburger Wodan Halle der Ganter-Brauerei: Hartmut Saam (links) und Steven Bailey. Fotos: Künstler-Screenshots.

(AB) – Steven Bailey ist in Virginia (USA) aufgewachsen und hat 1991 an der Universität Virginia ein Studium der klassischen Geige absolviert. Parallel dazu lernte er Gitarre und schrieb mit 14 Jahren schon seine ersten Songs. Am morgigen Samstag, 4. Februar, tritt er ab 20.30 Uhr mit seiner Band in der Wodan Halle der Brauerei Ganter in Freiburg auf. Als Gast unterstützt ihn der Freiburger Akkordeon-Virtuose Hartmut Saam.

Steven Bailey ist ein Songwriter und Partymacher der ersten Klasse, der sich gleichermaßen in Balladen wie in fetzigen Pop-Diamanten auszudrücken weiß. Fließend wechselt Bailey zwischen der Gitarre und seiner energetischen “Fiddle” und beglückt – anders lässt sich das kaum sagen – so sein Publikum, zusammen mit seiner Rhythmusgruppe Earl Hope (Bass) und Andy Schulz (Drums). Steven Baileys aktuelle CD heißt “Virginia Moonshine” und präsentiert 15 top produzierte Tracks, darunter zwölf eigene Songs.

Der Freiburger Hartmut Saam spielt seit seinem 5. Lebensjahr Akkordeon und absolvierte in den 80er Jahren zudem eine Ausbildung zum Akkordeonbauer bei Hohner in Trossingen. daran schloss sich ein Akkordeonstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen bei Professor Hugo Noth an. Seinen eigenen Stil entwickelte Saam in verschiedenen Besetzungen und musikalischen Richtungen wie Musette, Latin, Bossa Nova, Zigeunerswing und Jazz. Seine in Italien zusammen mit dem Gitarristen Meggi Patay aufgenommen CD “Scario” bringt in perfekter Weise sommerliche Leichtigkeit und eingängige Frische in 12 Tracks rüber – eine CD wie ein Kurzurlaub.

Für den “eurojournalist” hat das Freiburger “Bluesclubradio” diesen Konzerttipp herausgefischt, die Blues-Sendung beim freien Radio Dreyeckland 102,3 in Freiburg. Immer donnerstags rund um Mitternacht (23.30 – 00:30 Uhr) – und danach jeweils sieben Tage online abrufbar – spürt die Sendung jener nordamerikanischen Musikrichtung mit den vier Buchstaben nach.

Die kommende Radiosendung am 9. februar verspricht einen hörenswerten Nachklang aus dem vergangenen Jahr. Hier werden unter anderem einige Bluestracks nachgereicht, die 2016 das Licht der Welt erblickten und die bestens geeignet sind, in Ohr und Seele ein wenig nachzugedeihen. Geburtshelfer sind unter anderem eine in Hamburg neu gegründete Band der Extraklasse, drei Damen, die eine musikalische Dauerwelle fabrizierten, sowie ganz schwerer Soul, der eigentlich Blues ist.  60 Minuten feinste Musik, um das nasskaltfeuchte, schluffige Februarwetter dort zu lassen, wo es hingehört: Draußen.

Wodan Halle Freiburg

Steven Bailey Band

Hartmut Saam

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



Copyright © Eurojournaliste