Skulpturen in Bischheim – „Es ist ein Garten gekommen“

Der normannische Bildhauer „Iziak“ stellt momentan seine Werke in Bischheim nördlich von Straßburg aus. In einem ungewöhnlichen Rahmen.

Die großartigen Skulpturen von Iziak sind bis November in Bischheim bei Straßburg zu bewundern. Foto: Iziak

(KL) – Die Skulpturen von Iziak können irritieren. In einem Märchengarten entstehen die kleinen Gestalten, die Zeichnungen und die Collagen, welche die Früchte der Imagination des Künstlers sind. Manche sind schön, manche sind hässlich und wieder andere sind hübsch hässlich. Doch alle sagen sie etwas aus. Übers Leben.

Iziak stammt aus der Normandie, wo er aufwuchs, an der Kunsthochschule in Caen studierte und heute noch lebt. In einer Region, die von ungezügelten Naturgewalten ebenso geprägt ist wie vom Schrecken des II. Weltkriegs, als im Zuge der Landung der Alliierten ein ganzer Landstrich in Schutt und Asche gelegt wurde, vor allem die Stadt Caen. Beschossen wurde die Normandie von beiden Seiten – und diese Vergangenheit prägt das Sein der Menschen in der Normandie.

So wundert es auch nicht, dass die Figuren von Iziak oft etwas Kleines an sich haben, dass sie verwundbar wirken, denn wer am Meer lebt, wo die Menschen permanent den Gewalten der Natur ausgesetzt sind, der überschätzt den Menschen und seine Bedeutung nicht.

Und trotzdem hat das Werk von Iziak nichts Schwermütiges, ganz und gar nicht. Er arbeitet mit ganz verschiedenen Materialien und mit vielen Farben, die oft sehr intensiv sind und seinen Figuren Leben einhauchen.

Seine vielfach ausgezeichneten Werke entwickeln ihre ganze Wirkung erst in einem Gartenumfeld – also in der Natur. Womit wir wieder beim Thema eines Künstlers sind, dessen Leben von einer wilden Natur geprägt ist, die von Wind, Wasser und Felsen bestimmt wird. Aber was sollen wir Ihnen hier lang erzählen – diese Skulpturen sollten Sie sich in ihrem „natürlichen Umfeld“ anschauen, im Garten in Bischheim, wo jedes dieser Kunstwerke für sich spricht.

Die bis zum 23. November laufende Ausstellung ist dienstags, mittwochs und sonntags jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.
Cour des Boecklin
17 rue Nationale
F 67800 Bischheim
Weitere Informationen: www.iziakatelierouge.com

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



Copyright © Eurojournaliste