Count-down läuft – Es werden immer weniger

Jetzt fällt mit Lars Bender auch noch ein defensiver Mittelfeldspieler aus

Donnerstag Nachmittag noch gut dabei: Lars Bender

Man möchte vor Verzweiflung kalauern. Reißt nicht ab: Verletzungspech. Reist ab: Lars Bender. “Kombinierte Muskel-Sehnen-Verletzung im oberen Bizepsanteil des rechten Oberschenkels”, so die Diagnose. Für Bender das WM-Aus. Da waren’s nur noch 26.

Wenn das so weitergeht, braucht Bundestrainer Jogi Löw nicht selbst zur Streichliste greifen. Noch hat er aber selbst die Wahl – bis zum 2. Juni. Dann müssen definitiv die 23 Spieler der FIFA gemeldet werden, die zur WM in Brasilien anreisen werden.

Und was ist denn eigentlich nun mit Lahm, mit Neuer? Wer den Ausführungen der DFB Vertreter genau zuhört, kann eine gewisse Entwarnung heraushören. Ohne diese als solche verstanden wissen zu wollen. Ich glaube, der Einsatz dieser beiden ist nicht in Gefahr. Miroslav Klose hat es auf der Pressekonferenz recht anschaulich ausgedrückt: Manuel Neuer steht im Tor, dem wird das Konditionstraining sicherlich nicht fehlen. Und wenn Philipp Lahm die Tage ein wenig kürzer tritt, wird ihm das sein Körper – bei dem enormen Pensum, das er in den letzten Wochen leisten musste – als Wohlwollen auslegen. So kann man es durchaus sehen.

Um Bastian Schweinsteiger muss man sich mehr Sorgen machen. Leichtes Lauftraining mit dem Konditionstrainer an der Seite. Mehr nicht. Dafür scheint es mit Sami Khedira nach Plan zu verlaufen. 188 Tage nach seinem Kreutzbandriss beim Länderspiel gegen Italien in Mailand, hofft der genesene Patient, seine überzeugenden Auftritte in der spanischen Liga im Champions-League-Finale fortsetzen zu können. Die Mannschaft drückt ihm die Daumen und Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff ergänzt: “Mein Traum ist es, dass er in der 83. Minute das entscheidende 1:0 für seinen Verein schießt”.

Den Traum darf man ruhig weiterspinnen. Dass es nicht nur Real Madrid ist, für das er das entscheidende 1:0 schießt …..

Über Martin Kissel (14 Artikel)
Alles über Martin Kissel kann man nachlesen unter www.derpodcast.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*



Copyright © Eurojournaliste